Herzlichen Glückwunsch an unsere Vereinsmeisterin 2020 Pauline Samrei

Die Jugend greift an - Pauline Samrei ist neue Vereinsmeisterin!

Mit Spannung fand am letzten Samstag, 7.3.2020 das Hausturnier vom RuFV Eichengrund Lentföhrden statt.

Es wurde viel geboten, vom Reiterwettbewerb bis zum A** mit Stechen. Es wurde viel gelacht und hart gekämpft unter den wachsamen Augen einer Vielzahl begeisterter Zuschauer.

 

Am Vormittag fanden die Dressurprüfungen statt, beginnend mit der E-Dressur. Hier siegte Philline Gröpper, gefolgt von Sophie Wollenberg und Celine Luth.

Im Anschluss folgte die Dressurprüfung Kl. A (Teilprüfung der Vereinsmeisterschaft) mit hervorragenden Leistungen, die niemand vorher erwartet hätte. Siegerin wurde hier mit einer 8,0 Pauline Samrei auf Finest Cascadella. Mit einer 7,8 folgte dicht Juliane Jahnke auf Cathoras und mit einer 7,7 reihte sich Saskia Runge auf den dritten Platz ein. 

Nun kam der aufregendste Part für alle Nachwuchsreiter: Der einfache Reiterwettbewerb. Die Mädchen und Jungen haben alles gegeben. Jeder ist als Sieger aus der Halle geritten und die netten Ehrenpreise wurden gerne mit nach Hause genommen.

Nach der Mittagspause schlossen die Springprüfungen an. In der E-Stilspringprüfung belegte Kristina Meyer mit einer grandiosen 8,4 den ersten Platz, zweite wurde Kim Hermann mit 8,0 und Hanna Birthe Hasselmann wurde mit 7,9 dritte. 

Jetzt folgte die wichtigste Prüfung, die Stilspringprüfung Kl. A, zweite Wertung der Vereinsmeisterschaft. Platz eins hat sich Hanna Birthe Hasselmann mit 8,3 gesichert, zweite ist Jessica von Wussow mit 8,1 und dritte wurde Kristina Meyer mit einer 8,0. Doch die weiteren Plätze waren fast noch wichtiger. Paulie Samrei wurde 5. mit einer 7,6.  Nun wurde fleißig gerechnet!  Wer wird Vereinsmeister? 

Doch die Siegerehrung hierfür musste noch warten, denn noch stand die letzte Prüfung, A** mit Stechen aus. Hier hatte mancher Reiter und Richter ein Déjà-vu zum letzten Jahr: Es gewann Enno von Leesen auf Elegante B in einer Zeit von 34,75 Sek. Dicht gefolgt von Joy Klaewer 35,68 Sek. und Juliane Jahnke auf Cathoras mit 33,57 Sek jedoch mit 4 Fehlern am letzten Hindernis.

Nach einer kleinen Verschnaufpause kam die Siegerehrung unserer neuen Vereinsmeisterin Pauline Samrei. Mit ihren 14 Jahren zog sie an allen vorbei. Zweite wurde Jessica von Wussow und dritte Juliane Jahnke. 

Die Mädels haben es wieder ordentlich spannend gemacht und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr. Auch einen großen Dank an alle Reiter, Zuschauer und die vielen Helfer, die das Turnier erst so richtig lebendig machen.