Vereinsreitertag 17.03.2018

 Hausturnier im Reitstall Schröder 17.03.2018 

Alle Jahre wieder ist, unser Hausturnier im März gewesen und die Vorfreude war bei allen zu spüren. 

Das Wetter war zwar sonnig, jedoch passten die Temperaturen leider nicht dazu. Ein kalter Wind fegte über den Hof und von innen wärmte man sich auf. 

Gemütlich um 10 Uhr startete das Turnier mit einer Dressurprüfung der Klasse E. Die jungen Teilnehmer waren alle eifrig und fühlten sich sehr wohl bei uns in der Reithalle. Manches junge Pferd fand unseren Richtertisch nicht so prickelnd, was wir natürlich verstehen konnten, das gehört jedoch hin und wieder dazu. 

Siegerin in dieser Prüfung wurde die Kopfnummer 17 mit dem Pferd Elastique vd Berkenhoeve und der Reiterin Emilia Laetitia Moritz mit der Wertnote von 8.0. Es folgten auf Platz 2 Pauline Samerei, die mit Muttis jungem Pferd Fines Cascadella unterwegs gewesen ist und Mutti an der Bande mit fieberte. Die weiteren Plätze belegten Nr. 47 mit Campari, geritten von Patricia-Marlen Otte, Nr. 15 mit Don Edward und Claudia Thon und zu guter Letzt Nr. 37 mit Ravel`s Bolero unter Ina Jastroff. 

Weiter ging es ab 11.30 Uhr mit der Dressurprüfung der Klasse A. Hier wurde es besonders spannend, weil diese Prüfung in die Wertung für die Vereinsmeisterschaft mit einfließt. Den Sieg dieser Prüfung holte sich Leonie Spinzig mit der souveränen Emilie-Joulie Kopfnummer 19 und einer Wertnote von 7,7. Dicht gefolgt auf dem 2. Platz von Juliane von Lesen mit Piccadilly Sunshine Nr. 32 und auf dem 3. Platz von Lissa Wähling die ebenfalls mit Emilie-Joulie Nr. 19 starten durfte. 

Die Kleinsten waren die Größten und dank Ihrer Fangemeinde war die Stimmung in der Halle super. Jeder kann sich denken, was jetzt kommt. Der einfache Reiterwettbewerb!!!! Die Spannung erhielt seinen Höhepunkt und die Helfer der Kleinen bzw. Eltern waren elektrisiert. Es wurde in 4 Abteilungen geritten und den Richtern viel es sehr schwer sich auf einen Sieger zu einigen. Alle haben eine tolle Leistung erbracht und über den Niedlichkeitsfaktor brauchen wir gar nicht reden. Die Bilder sprechen für sich….. Wir haben nur glückliche Kinderaugen und stolze Eltern bzw. Helfer gesehen und die Richter haben Ihnen auch so manchen guten Tipp mit auf den Weg gegeben. 

Im Anschluss füllten fleißige Helfer die Halle, um die Hindernisse für die Springprüfungen aufzubauen. Die Spannung stieg weiter, denn nun kamen wir der Entscheidung unseres Vereinsmeisters immer näher. 

Jedoch mussten wir uns noch in Geduld üben, denn zuerst kam das Stilspringen der Klasse E. 

Hier gab es auch super Bewertungen und mit einer Wertnote von 8.0 gewann Shirley Samrei mit Ihrer jungen Stute Finest Cascadelle. Diesmal war ihre Tochter noch aufgeregter und fieberte an der Bande mit, ob Mama auch alles richtig macht. Auf den weiteren Plätzchen folgten Alicja Charuk, Sina Düllmann auf Alaska, Pia Christiansen auf Merci und zu guter Letzt Alfonso Salguero auf Catching the Sun.. Für das leibliche Wohl der Pferde hat Salvana die Tüten Leckerlies dazu gegeben. 

Jetzt kommen wir zu unserem Höhepunkt des Tages in Sachen Vereinsmeisterschaft!!! Die Stilspringprüfung der Klasse A* und somit die zweite Prüfung zur Wertung der Vereinsmeisterschaft. Siegerin dieser Prüfung wurde Katharina Klüver mit Cachaco Gold, dicht gefolgt von unserem spanischen Temperament Alfonso Salguero mit Querber. Weitere Platzierungen folgten durch Leonie Spinzig mit Emilie-Joulie, Heike Kohlfahl mit Saabi Sun, Joy Fabienne Klaewer mit Cara M, Juliane Jahnke mit Captain Cody 2, nochmals Joy Fabienne Klaewer mit Catina M, Shirley mit Finest Cascadella, Patricia-Marlen Otte mit Campari und zu guter Letzt Allicja Charuk mit Cosaca. 

Langsam geht unser Turnier dem Ende entgegen und mit der Springprüfung der Klasse A** mit Stechen wurde nochmals Spannung aufgebaut. Die Zuschauer haben schnelle Runden unserer Teilnehmer miterleben dürfen und die strahlenden Sieger wurden mit viel Applaus belohnt. Die schnellste Runde wurde durch Katharina Klüver mit ihrem Cachaco Gold in 30,65 Sekunden zurückgelegt. Die weiteren Platzierungen folgten mit Alfonso Salguero auf St. Cacey, Joy Fabienne Klaewer mit Catina M, Enno von Lesen mit Elegante B, Rosa-Sophia Ehmann mit Don Röschen und Borja Gracia Gallardo mit Chilli Pepper und Coffie and Co. Und jetzt kommt die große Frage auf, wer ist die neue Vereinsmeisterin im Jahr 2018? 

Die ersten drei Platzierten wurden in die Halle gerufen und die Titelverteidigung ist Leonie Spinzig mit ihrer wunderbaren und souveränen Emilie-Joulie geglückt. Dicht gefolgt wurde sie von Juliane Jahnke mit Captain Cody 2 und Heinke Kofahl mit Saabi Sun. 

Nach diesem aufregenden Tag ging es zum gemütlichen Teil im Reiterstübchen über. Die Kälte zog langsam aus den Gliedern und es wurde viel über diesen schönen Tag geredet. 

Wir bedanken uns nochmals bei allen Helfern, Sponsoren und besonders bei unseren Trainern und Mentoren Dirk Schröder und Wilke Bouter für die guten Leistungen die heute gezeigt worden sind. 

Also, fleißig weiter üben und nächstes Jahr wieder dabei sein. 

Eure Kathrin Jahnke 

Presse / RuFV Eichengrund Lentföhrden 



Danke an unsere Sponsoren 2017


Der erfolgreichste Reiter aus allen Prüfungen am Sonntag erhält einen Sonderehrenpreis / 1 Smartphone der Fa. Rudolph Immobilien.



Homepage erstellen